Über uns

Warum Leprahilfe? Warum Darou Salam?

Bei einem unserer Besuche im Senegal wurden wir auf die Leprösen in Darou Salam (= Stadtteil von M’bour, ca. 80 km südlich von Dakar) aufmerksam gemacht. Die Menschen leben dort in unvorstellbarer Armut. Wir haben daher ein Projekt (grenzenlose Leprahilfe) für Leprakranke und deren Familien in Darou Salam gegründet. Dort leben ca. 2000  Lepröse. Die Lebensumstände, besonders auch für die Kinder, sind katastrophal.  Die stärkere Regenzeit mit Überflutungen setzt den Lehmhäusern und den Häusern aus Stroh sehr zu. Dem gegenüber haben die Bauern mit einer Zeit extremer Dürre zu kämpfen.                                             Die Überfischung durch riesige Konzerne nimmt den Menschen die Verdienstmöglichkeiten und damit die Lebensgrundlage, da fast keine Fische zum Essen bzw. zum Verkaufen gefangen werden.

“Grenzenlose Leprahilfe”  ist ein  eingetragener Verein, ZVR-Zahl: 627157346

Alle Mitarbeiter sind Privatpersonen, helfen unentgeltlich und finanzieren sich die Reisen in den Senegal selbst! Alle Einnahmen aus dem Verkauf unserer Produkte sowie alle Spenden kommen daher ohne jegliche Abzüge den Leprakranken und deren Angehörigen in Darou Salam zugute.

Unsere Bankverbindung: Sparkasse Hainburg-Bruck-Neusiedl, Kennwort: Spende-grenzenlose Leprahilfe,

IBAN:AT172021621647141200, BIC: SPHBAT21XXX


Unsere Hauptanliegen sind:

Haus- und Toilettenbau

Brunnenbau

Schulbau

Patenschaften für Kinder und Lepröse

Lebensmittel für Schwerstbehinderte und Lepröse

Hilfe zur Selbsthilfe

Hilfe in extremen Notsituationen